Wie werden Sexpuppen hergestellt?


Wenn Sie eine benutzerdefinierte Sexpuppe herstellen möchten, sollten Sie möglicherweise Tausende von Dollar ausgeben. Die gute Nachricht ist, dass es günstigere Alternativen gibt. Puppen kann man selber machen. Mal sehen, wie das geht.

.

Beginnen wir damit, uns anzusehen, welche Art von "Körper" wir unserer Sexpuppe geben möchten. Verwenden Sie am besten ein großes Kissen. Dies wird weicher und leichter zu umarmen. Keine Sorge, wir werden später detailliert beschreiben, wie Sie Ihr rechteckiges Kissen in ein attraktives Kissen verwandeln können.

Es sollte beachtet werden, dass Sie eine andere Option erkunden können. Erstens können Sie eine Schaufensterpuppe verwenden. Dies ist der lebensechtste Look. Aber das Gefühl, harte Materialien zu umarmen, ist nicht das angenehmste. Wenn Sie diesen Ansatz wählen möchten, verwenden Sie ein Kunststoffmodell, kein Glasfasermodell. Wenn Sie Glasfaserpartikel einatmen, können Sie krank werden.

Wenn Sie diesen Ansatz wählen, müssen Sie nur die Teile besorgen. Dann müssen Sie sie an Ort und Stelle einfügen. Dazu müssen Sie eine Metallsäge verwenden. Schleifen Sie den Bereich, um ein glattes Loch zu schaffen.

free sexpuppen porn 161cm Lorna

Wählen Sie realistische Fortpflanzungsorgane für SexDolls

Einer der wichtigsten Teile des Prozesses ist die Auswahl der richtigen Genitalien für Ihre Puppe. Da dies Ihre Quelle des Glücks ist, lohnt es sich, sich einen Moment Zeit zu nehmen, um herauszufinden, was für Sie richtig ist.

Die gute Nachricht ist, dass es in diesem Bereich viele Sorten gibt. Zum Beispiel können Sie Genitalien basierend auf Ihrem Lieblingspornostar erhalten. Es ist am besten, Vaginal- und Analspielzeug getrennt aufzubewahren, was das Anbringen an der Nackt Sexpuppen erleichtert. Außerdem wird die Reinigung einfach sein. Wählen Sie am besten ein Genital im Fleshlight-Stil.

Sobald Sie Ihre Genitalien haben, ist es Zeit, sie an Ort und Stelle zu bringen. Es ist normalerweise einfacher, wenn Sie sie in ein rundes Chipsglas geben. Dies erleichtert das Herausziehen und Reinigen nach Gebrauch. Sie müssen einen Teil der Polsterung abreißen, wenn Sie sie anbringen. Verwenden Sie etwas Klebeband an der Außenseite, damit das Glas bündig auf dem Kissen sitzt und sich nicht bewegt.

Wählen Sie Ihre Lieblingsbüste, um eine Sexpuppe herzustellen

Im Moment sind Sexpuppen nicht sehr attraktiv. Es ist nur ein Kissen mit ein paar Genitalien. Zum Glück wird dieser Schritt das beheben. Beginnen wir mit dem Hinzufügen eines schönen Bodens. Sie können dies tun, indem Sie zwei runde Wurfkissen platzieren. Sie können Klebeband verwenden, um sie an Ort und Stelle zu halten. Oder Sie können Sicherheitsnadeln verwenden. Sie können ein Loch zwischen den beiden "Wangen" machen, um das Analspielzeug zu befestigen.

realistische sexpuppem 161cm Sadie

Jetzt ist es an der Zeit, der Lebensechte Sexpuppen einige Formen hinzuzufügen. In diesem Fall benötigen Sie einen sexy Body oder ein anderes enges Kleid. Möglicherweise müssen Sie ein Kissen hineindrücken. Es wäre hilfreich, einen Reißverschluss und eine Größe zu haben, damit Sie es wie einen Kissenbezug schließen können. Wenn Sie das Aussehen Ihrer Sexpuppe langweilt, können Sie sich ein neues Outfit zulegen. Sie können einige Stifte verwenden, um es an Ort und Stelle zu halten. Sie können Ihrer Sexpuppe mit einem Gürtel eine Taille hinzufügen.

Der nächste Schritt besteht darin, einige Brüste hinzuzufügen. Dafür müssen Sie einige transparente BHs finden. Es stehen viele Größen und Farben zur Auswahl. Sobald Sie die richtigen Brüste haben, können Sie sie mit Nadeln an Ort und Stelle halten, oder Sie können die Riemen auf der Rückseite verwenden, um sie an Ort und Stelle zu halten.

Am Ende müssen Sie nur sicherstellen, dass Sie sich um Ihre Teen Sexpuppen kümmern. Die gute Nachricht ist, dass es nicht allzu schwierig sein wird. Sie müssen nur die Genitalien entfernen und reinigen, bevor Sie die Puppe weglegen. Oder Sie können ein Kondom tragen, damit Sie keine Flüssigkeit freisetzen. Scheuen Sie sich nicht, Ihre Sexpuppe in neue Positionen zu schieben.